Presse

Spatenstich Gemeindegebiet Wallhausen

Logo Zweckverband Breitband Landkreis Schwäbisch Hall
Artikel vom: 04.11.2021
An diesem Donnerstag feiert der Zweckverband Breitband Landkreis Schwäbisch mit allen Beteiligten den offiziellen Beginn der Breitband-Bauarbeiten im gesamten Gemeindegebiet Wallhausen beim Spatenstich. Hier fällt der Startschuss für die bisher umfangreichste eigene Maßnahme des Zweckverbands.
Verbandsvorsitzender Landrat Gerhard Bauer eröffnet feierlich den Spatenstich: „Mit diesem Spatenstich und dem Beginn dieser Baumaßnahmen gehen wir wieder einen Schritt in Richtung digitale Zukunft im Landkreis Schwäbisch Hall. Mit über 300 Millionen Euro Gesamtvolumen lässt sich der Ausbau der „weißen Flecken“ im Landkreis ohne Zweifel als Großprojekt bezeichnen. Ohne die Förderung von Bund und Land, wären Investitionen in dieser Größenordnung nur sehr viel schwieriger oder nicht möglich – zumindest nicht im derzeitigen Tempo. Umso erfreulicher, dass die Gelder fließen, die Kommunen im Zweckverband auf unserer Reise an Bord sind und die Koordination des Projekts durch den Zweckverband Breitband Landkreis Schwäbisch Hall ordentlich Fahrt aufnimmt.

Bis Ende April 2022 sollen die Bauarbeiten inklusive des Glasfaser-Einzugs abgeschlossen sein. Dann sollen 50 Hausanschlüsse mit dem Zugang zum schnellen Internet versorgt sein, sowohl im Gemeinde- als auch im Gewerbegebiet.

Involviert sind die beiden Baufirmen Leonhard Weiss GmbH & Co. KG im Gemeindegebiet (Volumen: 1,5 Mio. Euro) sowie Kellner Telecom GmbH aus Korntal-Münchingen im Wallhausener Gewerbegebiet (Volumen: 180.000 Euro).

„Das ist die bisher umfangreichste eigene Maßnahme des Zweckverbands Breitband Landkreis Schwäbisch Hall, die wir von A bis Z koordinieren“, so Verbandsgeschäftsführer Heinz Kastenholz. „Ich freue mich sehr, dass unser Engagement nun auch sichtbar wird und konkrete Ergebnisse folgen.“

Etwa im Mai 2022 wird die errichtete Infrastruktur an den künftigen Netzbetreiber NetCom BW aus Ellwangen übergeben. Binnen vier Monaten wird dann die notwendige aktive Technik zur Datenübertragung errichtet und installiert werden. Einzelne Bauabschnitte werden jeweils nach Fertigstellung an die NetCom BW übergeben. Im Anschluss daran kann das Netz in Betrieb genommen werden.

Insgesamt sollen auf diese Weise bis 2025 über 8.000 Gebäude im Verbandsgebiet mit zukunftsfähigen Glasfaserleitungen versorgt werden.

Spatenstich Wallhausen
Erfreut über den Spatenstich in Wallhausen (v.l.): Heinz Kastenholz (Geschäftsführer Zweckverband Breitband Lkr. SHA), Madalina-Iulia Bazaru (Innenministerium Land BW), Gerhard Bauer (Verbandsvorsitzender Zweckverband Breitband Lkr. SHA), Rita Behr-Martin (Bürgermeisterin Gmd. Wallhausen), Michael Enßlin (Bauleiter GEO DATA GmbH), Benjamin Gentner (Bauleiter L. Weiss GmbH & Co. KG), Thomas Winter (Bauleiter Kellner Telecom GmbH), Denny Gritzan (Kellner Telecom GmbH), Jörg Wieduwilt (Projektträger ateneKOM)
Zurück zur Übersicht
  Kontakt
Zweckverband Breitband
Landkreis Schwäbisch Hall

Post- & Besucheradresse:
Kuno-Haberkern-Straße 7/1
74549 Wolpertshausen

Tel. 07904 945 99-280
Fax 07904 945 99-29

info@breitband-sha.de
https://breitband-sha.de

Sitz:
Münzstraße 1
74523 Schwäbisch Hall

Postfach 11 04 53
74507 Schwäbisch Hall

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag
8:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Freitag
8:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Ausschreibungen

Projektstatus