Presse

Startschuss fällt in Obersontheim

Anwesende haben Spaten in der Hand, lächeln in Richtung Kamera. Von links: Benedikt Fiedler (Projektingenieur von Arcadis Germany GmbH), Aleksandar Bogdanovic (Projektleiter Tiefbau von Krafteam GmbH), Matthias Hermann (Vertriebsleiter NetCom BW), Landrat Gerhard Bauer (Verbandsvorsitzender des Zweckverband Breitband), Bürgermeister Stephan Türke, Benjamin Voss (Leiter Projektträger Bundesförderung, TÜV Rheinland), Heinz Kastenholz (Geschäftsführer Zweckverband Breitband)
Artikel vom: 19.08.2022

Die Gemeinde Obersontheim feiert Anfang August gemeinsam mit den Beteiligten den offiziellen Startschuss der Breitband-Bauarbeiten.

Eine weitere Gemeinde im Verbandsgebiet des Zweckverband Breitband konnte am 08. August den Beginn der Tiefbauarbeiten feiern. Im Obersontheimer Ortsteil Weiler kamen dazu die Vertreter von kommunaler Seite mit dem Zweckverband Breitband Landkreis Schwäbisch Hall, den Ingenieuren und Tiefbauern sowie den Fördermittelgebern zusammen, um gemeinsam den Ausbau der digitalen Infrastruktur zu starten.

„Ich freue mich, dass nun auch der Spatenstich in der Gemeinde Obersontheim erfolgt ist. Auch wenn das Fortschreiten des Ausbaus für die Bürgerinnen und Bürger erst von nun an sichtbar ist, sind wir schon seit vielen Jahren damit beschäftigt, die Versorgung mit schnellem Internet hier im ländlichen Raum auf einen guten, effizienten und idealerweise noch geförderten Weg zu bringen. Das Warten hat hier in Obersontheim nun ein Ende.“, begrüßt Landrat Bauer die Anwesenden. Bürgermeister Türke schließt sich dem an und ergänzt: „Mit der Digitalisierung steht eine der tiefgreifendsten Wandelphasen seit der Industrialisierung nicht nur vor der Tür, sondern hält bereits mit großen Schritten Einzug – und endlich auch bei uns hier in Obersontheim. Digitale Anwendungen bestimmen immer mehr unseren Alltag: Telefonieren, Fernsehen, Daten sichern, Spielen, Smart Home-Anwendungen – auch unseren Bürgerinnen und Bürgern öffnet sich nun die Tür in die digitale Welt, das freut mich außerordentlich.“

Möglich macht diese wichtige, aber gleichzeitig auch kostenintensive Maßnahme die großzügige Förderung: Die Hälfte der Kosten übernimmt der Bund, 40 % trägt das Land Baden-Württemberg und die restlichen 10 % werden von der Gemeinde Obersontheim zur Verfügung gestellt. Dadurch kommen die Bürger kostenlos in den Genuss eines Anschlusses an das Internet der Zukunft. Herr Voss, Vertreter vom Fördermittelgeber des Bundes erklärt stolz: „Die Bundesregierung will mit der konsequenten Breitbandförderung die Gigabitfähigkeit der Netze erreichen und das Land fit für die digitale Zukunft machen. Früher waren Faktoren, wie der kurze Weg zur nächsten Autobahn oder günstige Grundstückspreise maßgeblich, heute sind es auch die Up- und Downloadgeschwindigkeiten. Der Wohlstand und das Wachstum einer Kommune hängen immer mehr von den örtlichen digitalen Voraussetzungen ab. Dem Projekt wünschen wir einen guten und vor allem zügigen Verlauf!"

Planung und Projektierung dieser Baumaßnahme übernimmt die Firma Arcadis Germany GmbH; die Ausschreibung über die Tiefbauleistung konnte die Firma Krafteam GmbH für sich entscheiden. Heinz Kastenholz, Geschäftsführer des Zweckverbands Breitband, bedankt sich bei den an der Planung Beteiligten mit den Worten: „Ich freue mich sehr, dass in Obersontheim dank vorausschauender Planung seitens der Gemeinde und der Ingenieure eine bestehende Vorverrohrung von 13 km genutzt werden kann. So kann die Tiefbaustrecke um die Hälfte reduziert und die Kosten entsprechend verringert werden.“ Damit die Digitalisierung in die ca. 200 unterversorgten Haushalte tatsächlich Einzug hält, wird die Tiefbau-Firma Krafteam noch weitere ca. 14 km Trassen neu verlegen – den größten Teil der Strecke im Spülbohrverfahren, was die Bauzeit deutlich verkürzt und weniger Eingriff in die Oberflächen bedeutet.

Die errichtete Infrastruktur wird dann an den künftigen Netzbetreiber NetCom BW aus Ellwangen übergeben. Binnen 4 Monaten nach der Netzübergabe wird dann die notwendige aktive Technik zur Datenübertragung errichtet und installiert.
Zurück zur Übersicht
  Kontakt
Zweckverband Breitband
Landkreis Schwäbisch Hall

Post- & Besucheradresse:
Kuno-Haberkern-Straße 7/1
74549 Wolpertshausen

Tel. 07904 945 99-280
Fax 07904 945 99-29

info@breitband-sha.de
https://breitband-sha.de

Sitz:
Münzstraße 1
74523 Schwäbisch Hall

Postfach 11 04 53
74507 Schwäbisch Hall

Sprechzeiten:

Montag bis Freitag
9:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Zusätzlich Mittwoch 
13:30 Uhr bis 16:30 Uhr

Ausschreibungen

Projektstatus