Presse

Vertragsunterzeichnung mit künftigem Netzbetreiber - Großer Schritt in Richtung Breitbandversorgung

Artikel vom: 02.07.2021
Nach über acht Monaten Ausschreibungsprozess und dem Einsatz fürs große Ganze fand am vergangenen Montag der Vertragsabschluss mit dem zukünftigen Breitband-Netzbetreiber im Landkreis statt, der NetCom BW aus Ellwangen.

Viele weiße Flecken gibt es auf der Karte der Breitbandversorgung im Landkreis Schwäbisch Hall, die es zu färben gilt. Im ersten Schritt durch den physischen Ausbau der Infrastruktur - aber mindestens genauso wichtig durch die Verpflichtung des Netzbetreibers, der letztlich die Anschlüsse mit dem schnellen Internet versorgt. Im Vordergrund stand für den Zweckverband immer die Vergabe an einen einzigen Betreiber, der die weißen Flecken im gesamten Landkreis anschließt. Und der Vertrag mit der NetCom BW aus Ellwangen wurde am vergangenen Montag in kleinem Rahmen feierlich in Ilshofen-Gaugshausen unterzeichnet.

Anwesend waren der Verbandsvorsitzende Landrat Gerhard Bauer, Geschäftsführer des Zweckverbands Heinz Kastenholz, Thomas Göhler, Verantwortlicher für den technischen Bereich, Jenny Kleinekampmann, Verantwortliche für Verwaltungsaufgaben, Bürgermeister Martin Blessing sowie Bernhard Palm, Geschäftsführer der NetCom BW und Jochen Schmid, Prokurist der NetCom BW. Treffpunkt war das kürzlich aufgebaute Multifunktionsgehäuse in Ilshofen-Gaugshausen, der ersten eigenen Maßnahme des Zweckverbands Breitband Landkreis Schwäbisch Hall, die mittlerweile abgeschlossen ist.


Bild links: Verbandsvorsitzender Landrat Gerhard Bauer und Bernhard Palm, Geschäftsführer der NetCom BW
Bild rechts: von links: Geschäftsführer des Zweckverbands Heinz Kastenholz, Bürgermeister Martin Blessing, Verbandsvorsitzender Landrat Gerhard Bauer, Bernhard Palm, Geschäftsführer der NetCom BW und Jochen Schmid, Prokurist der NetCom BW

Geschäftsführer Bernhard Palm betonte noch einmal die Vorfreude über die Umsetzung des Projekts: „Wir als NetCom BW wissen natürlich, wie wichtig schnelles Internet den Menschen mittlerweile ist. Deswegen freuen wir uns jetzt sehr darauf, gemeinsam mit unseren Partnern vom Zweckverband Breitband bald viele unterversorgte Haushalte im Landkreis Schwäbisch Hall an unser Highspeed-Netz anzubinden und damit weiter ‚weiße Flecken‘ von der Breitbandlandkarte zu tilgen.“

Verbandvorsitzender Landrat Gerhard Bauer schloss sich an: „Die anhaltend angespannte Situation um die Pandemie mit Schließungen, Homeschooling und digitalen Meetings führte uns allen die Notwendigkeit des schnellen Ausbaus der Breitbandinfrastruktur beinahe täglich vor Augen. Daher freue ich mich heute umso mehr, dass wir mit der NetCom BW einen großen Schritt ins digitale Zeitalter gehen können.“ Landrat Bauer erfülle es mit Stolz und Freude, dass „wir hier den ersten Netzabschnitt an die NetCom BW zum Betrieb übergeben können. Die Ausbauarbeiten schreiten an vielen Orten zügig voran und die ersten Haushalte verfügen bereits über einen Glasfaseranschluss im Keller. Ich freue mich, dass diese nun bald auch in Betrieb gehen.“

Binnen vier Monaten wird die NetCom BW nun die notwendige aktive Technik zur Datenübertragung errichten und installieren. Im Anschluss daran kann das Netz in Betrieb genommen werden. Insgesamt sollen auf diese Art und Weise bis 2025 über 8.000 Gebäude mit zukunftsfähigen Glasfaserleitungen versorgt werden. Dafür wird man im Landkreis Schwäbisch Hall in den kommenden Jahren rund 300 Millionen Euro investieren, unterstützt von Fördergeldern von Bund und Land Baden-Württemberg.
Zurück zur Übersicht
  Kontakt
Zweckverband Breitband
Landkreis Schwäbisch Hall

Post- & Besucheradresse:
Kuno-Haberkern-Straße 7/1
74549 Wolpertshausen

Tel. 07904 945 99-280
Fax 07904 945 99-29

info@breitband-sha.de
https://breitband-sha.de

Sitz:
Münzstraße 1
74523 Schwäbisch Hall

Postfach 11 04 53
74507 Schwäbisch Hall

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag
8:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Freitag
8:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Ausschreibungen

Projektstatus